Was hält der Sommer in diesem Jahr für uns bereit?

sommerschuhe
Der Sommer eilt in großen Schritten auf uns zu und bringt uns neue Designs und Schuhmodelle in die Regale. Schon seit einigen Monaten – für die organisierten Frühshopperinnen – stehen etliche Modelle der schicksten Sommerschuhe in den Regalen und warten nur darauf, von uns gekauft zu werden. Doch wer nicht ganz so organisiert und durchgeplant ist, wie manch andere Frau, der ist – genau wie ich – erst ein wenig später auf der Suche nach neuesten Trends und angesagten Kreationen. Ich bin wirklich eher zu spät als zu früh dran, weil ich die Sachen, die ich mir kaufe, gerne immer sofort anziehen möchte. Sommersachen im Februar zu kaufen, würde daher für mich absolut keinen Sinn machen, weil sie mir – wenn ich sie im Mai oder Juni dann endlich tragen kann – im Sommer wahrscheinlich gar nicht mehr gefallen. Daher können wir alle aufatmen: Wir sind nicht die einzigen, die etwas verplant sind. Daraus entsteht uns aber kein Nachteil, ganz im Gegenteil: Sommerschuhe sind bereits ab Juni teilweise schon wieder reduziert, weil die Läden ab August (spätestens) die Regale für die kommende Herbstmode räumen müssen. Wir machen mit unserer verplanten Art also sogar noch ein Schnäppchen. Doch welche Schuhmodelle sind im kommenden Sommer angesagt? Gibt es ein Modell, welches sich als No Go entpuppt hat? Das alles möchte ich euch heute erklären.

Der Newcomer

Bei Schuhen gibt es ein ganz besonderes Phänomen. Der absolute Trendschuh einer Jahreszeit ist in den allermeisten Fällen kein Newcomer mehr, sondern hat sich in den letzten Jahren das ein oder andere Mal in die Regale geschlichen, ist aber nie wirklich aufgefallen. Lediglich die Verfolger von Fashionweeks und der aktuellen Kollektionen der berühmten Designer wissen schon Jahre vorher, dass ein bestimmtes Paar garantiert mal ein Hit wird. Doch nur weil man sich die – seien wir mal ehrlich – teilweise skurillen Catwalks von Lagerfeld, Gucci etc. ansieht, weiß man noch lange nicht mit 100%iger Sicherheit, dass diese Outfits ein paar Jahre später auch wirklich angesagt sind. Denn nicht immer landen die Designer mit neuen Kreationen einen absoluten Hit. So kommt es, dass in diesem Sommer die Loafer ganz hoch im Kurs sind. Die eleganten Ballerina-ähnlichen Schuhe haben ein bisschen was von mehreren anderen Modellen in sich vereint und sind daher so beliebt. Keinesfalls sind sie allerdings eine neue Kreation. Aber was die neuesten Trends angeht, sind sie ganz klar ein Newcomer und erhalten damit für die folgenden Monate mein vollstes Interesse.

Gibt es überhaupt No Gos?

No Gos im herkömmlichen Sinne gibt es eigentlich nicht wirklich. Doch ein Schuhmodell rückt auf jeden Fall immer weiter in den Hintergrund. Wer errät um welche Schuhe es sich handelt? Leider um die praktischen Flip-Flops, die uns in den letzten Jahren in unterschiedlichsten Farben und Designs immer treu waren. Doch aufgrund der vielen anderen Modelle, die sich in unsere Herzen geschlichen haben, mussten Flip-Flops leider Platz machen und sind daher eher nur noch Mittel zum Zweck. Man trägt sie lediglich am Strand oder auf dem Weg zum Freibad und es wird ihnen keine besondere Beachtung geschenkt. Ich finde das etwas schade, da Flip-Flops einfach sehr praktisch sind und mit wenigen Details oft schon sehr süß aussahen. Aufgrund der eben genannten Entwicklung gibt es auch dementsprechend nicht mehr ganz so viele Designs und Besonderheiten in der Kategorie Flip-Flop. Deshalb kann man in dieser Saison – wenn man doch zu den bewährten Flip-Flops greifen will – ohne Zweifel auch auf das „Vorjahres-Modell“ zurückgreifen. Geld in ein neues Paar sollte man – wenn man einfach nur mal etwas neues haben will – lieber bei Sandalen oder Espadrilles investieren. Hier liegt – so melodramatisch wie es auch klingen mag – die Zukunft.

was ist am besten?